Mein Alltag mit dem EQC, eine Beziehung auf Dauer ?

  • Nach 10 Monaten und 26000 km ein kleines Update von meiner Seite. Wir (meine Frau, Tochter mit 18 Jahren und meine Wenigkeit) sind von dem EQC immer noch grenzenlos begeistert. Ein sehr gutes und sehr komfortables Auto. Wir haben davor V und E-Klasse gefahren und vermissen nichts. Besonders das MBUX begeistert mich, nachdem ich früher kein großer Freund des Command war. Auch der Verbrauch mit im Schnitt 22-24kWh pro 100km passt. Der Fahrzeug ist extrem leise. Besser könnte die Ladeleistung und die Reichweite auf der Autobahn sein, was uns aber nicht wirklich stört. Mann entschleunigt dadurch und lernt beim Laden nette Menschen kennen und führt interessante Gespräche.

    Im August hatten wir auch unseren ersten längeren Urlaub mit dem EQC, welcher uns über Dänemark und Schweden nach Norwegen führte. Das Laden in Norwegen mit der Mercedes me charge Karte bei lokalen Anbietern (BKK, MER, Fortum) war problemlos und teilweise sehr günstig.

    Auf der sehr bergigen Strecke von Oslo nach Bergen (ca. 500km) hatten wir einen Verbrauch von 16kWh/100km bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 65km/h.

    Auf der Rückfahrt von Hirtshals in Dänemark in den Süden Deutschlands über 1100 km und sehr zügiger Fahrweise waren es dann 26kWh/100km bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 105km/h.


    Auch sehr schön, in Norwegen begegnen einem nicht nur viele Teslas und etrons sondern auch sehr viele EQCs.

    Im Dezember kommt dann bei uns in der Firma noch ein EQA dazu. Ursprünglich war ein ID.3/ID.4 geplant, aber da ist das Thema Software noch sehr ausbaufähig. Dann standen wir kurz vor der Bestellung eines Q4 etrons 40, welcher aber dann 12 bis 14 Monate Lieferzeit hatte. Dann wurde es doch ein EQA. Auf der Wunschliste für 2022 steht dann noch ein e-citan.


    Schauen wir mal.

  • Android Auto / Apple car Display viel zu klein.


    Hallo, ich habe noch nachträglich für meinen EQC die Smartphone Integration via Mercedes me Store gekauft und bin bisschen überrascht, wenn ich mein Samsung via Android Auto verbinde erscheint auf dem 11 Zoll Display nur ein teil (60%) und links und rechts dicke schwarze ränder.


    Warum erscheint das nicht auf dem ganzen Bildschirm vom Auto? habt ihr das auch?


    In manchen Youtube Videos ist Android Auto oder auch Applecar im vollen Display zu sehen und nicht nur ein kleiner Teil.


    Mit Gruss EL

  • So. Nach über 15.000km fahren wir morgen das erste Mal eine längere Strecke. Und zwar von Wien zum Grundlsee über die Westautobahn. Geplant ist ein Ladestopp bei Ionity am Mondsee. Das sind rund 290km (oder 305k über die S1) von mir daheim. Bin gespannt ob eine der 4 Ladesäulen frei ist...oder soll ich sicherheitshalber, in St.Valentin, einen Ladezwischenstopp einlegen? Was sagen die österr. Autobahnerfahrenen?

  • Hallo Werni,


    zum Grundlsee fährt man aber nicht über Mondsee > da get´s in Regau schon ab von der Westautobahn.

    Tipp: beim Lidl in Gmunden direkt an der Bundesstrasse 145.

    In Ischl gibts auch eine Ordentliche Ladestation. Gehst zum Zauner auf einen Kaffee, und schon gehts weiter.

    Nimm Valentin, falls überhaupt erforderlich.


    LG
    ischlfan

  • Servus, ich hab mich neu registriert, bin während der Infosuche im Netz auf dieses Forum gestoßen und - vorweg - finde alle Beiträge mega informativ!

    ischlfan, witzigerweise sind wir fast Nachbarn, komm auch aus dem Raum, weshalb deine Ausführungen für mich besonderen Stellenwert haben! ;)

    Die erste Frage deshalb direkt an dich: Wie funktioniert der Allrad im Winter? Bist du zufrieden? Bist du auch bspw. öfter Postalm unterwegs und wie verhält er sich da in Punkto Grip und Akku?

    Ist die Rekup bei rutschigen Verhältnissen talwärts problematisch oder regelt er das gut?

    LG Johannes

  • Ok, danke für die Info. Hab nämlich in diversen anderen Foren gelesen, dass die 4M bei diversen Fahrmodi eher schlecht bis garnicht funkt und es so selbst auf der Geraden Anfahrtsschwierigkeiten geben soll...

    Sollte mir MB tatsächlich noch in diesem Leben das Auto ausliefern können, würd ich mich - wenn ich darf - nochmal mit dir in Verbindung setzen, bzgl. Lademöglichkeiten im Raum Ischl, den besten Stromanbietern usw.! Du hast da ja sicher schon viele Erfahrungen sammeln können...

    Lg

  • Hallo WJ EQ


    ich bin wahrlich kein Mercedes Fan, aber die 4matic ist eine funktionierende 4matic, wie sie Mercedes versteht, und die ist eine der besten am Markt. Kannst dich verlassen, du wirst nicht enttäusch werden.


    Beim öffentlichen Laden empfehle ich dir, das du dich in der "Wartezeit" zu deinem Benz ordentlich einliest.

    Die Angebote an Stromversorgern ist inzwischen ja mehr als ausreichend. Du brauchst nur zum Resch in Stropp gehen, und siehst einen Schnelllader von der Salzburg AG. In Ischl in der Götzstrasse eine Schnelllader von der Energie AG, und in der Tiefgarage am Bahnhof auch jede Menge Lademöglichkeiten.

    Die Systematik ist einfach anders aufgebaut , als die Tankstellen, wie wir sie bis jetzt kannten.

    Du bekommst bei der Auslieferung eine Chargingkarte dazu, da mußt du halt abwegen, zwischen Komfort und Kosten.

    Generel wirst du mit der MercedesMe Chraging Card von Palermo bis zum Nordkapp versorgt sein.

    Du mußt aber etwas umdenken, geladen wird immer, wenn das Fahrzeug steht. Vorteil, du mußt nicht EXTRA tanken fahren.

    Noch ein Tipp: zu Hause laden ist IMMER die günstigste Variante > dann noch PV_Module und du bist bestens versorgt:

    Schönen Sonntag

    Ischlfan

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!