• Danke für den tollen Beitrag.

    Ich fahre ja nicht so oft Langstrecke aber Deine Erfahrungen mit der doch sehr lange anhaltenden Ladeleistung kann ich bei meinem EQC, der übrigens auch mit 110 kW lädt, nur bestätigen.

    Z.Zt. habe ich noch Ladeguthaben für ca. 60€, die ich noch kostenlos nutzen kann.

    Ansonsten wird zu 98% an der heimischen Wallbox für 24ct/kWh. geladen.

    Reichweitenangst war und ist von Anfang an für mich kein Hindernis, den EQC zu bestellen, der ja bekanntlich auf der Verbrennerplattform des GLC basiert.

    Meine Wahl fiel insbesondere auf:

    Beeindruckende Qualität, innen wie außen, toller Fahrkomfort sowie perfektes MBUX sind beispielhaft. Die Innenausstattung übertrifft selbst die der EQS-Klasse. Übrigens eine Wärmepumpe war im EQC auch serienmäßig verbaut.

    Ich habe den EQC nun fast ein Jahr im Leasing und werde mir sehr wohl überlegen, ob ich den nach Ende weiter fahren werde.

    Gruß PAKO

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    EQC 400 4MATIC | 01/23 |polarweiß | indigoblau |20"-Rad 10-Speichen | Augmented Reality | Fahrerassistenz-/Spiegel-/KEYLESS-GO-Komfort-/Park-Paket mit 360°|e-Sitze Memory | Karten: 24 | V21.0

  • Ich habe es schon mehr fach beobachten können, wie 800V Fahrzeuge (also Kia/Hyundai oder Porsche) an der Ladesäule schon vor mir standen und auch nach mir dort noch standen.

    Entweder sind die Werte über 250kW nur für wenige Minuten da oder wenn es doch mal passen sollte, wird halt bis 100% geladen, weil man so schnell gar nicht wieder von der Toilette und dem Snack/Kaffee wieder zurück ist.

    Wenn wir auf längeren Strecken mit dem Hund unterwegs sind, müssen wir uns auch schon beeilen wieder rechtzeitig am Fahrzeug zu sein...


    PAKO : Hätte als ich den Fehlgriff Jaguar iPace hatte auch gerne zum EQC gewechselt. Ich kam aber selbst mit Anwalt nicht aus dem Leasingvertrag raus. Damals gab es noch ein super Abo für den EQC, weil Mercedes den CO2 Superbonus brauchte um die Verbrenner "sauber" zu rechnen.

    EQS 450+ Hyazinthrot; Electric Art/Night-/Premium-Plus/Energizing Air Control/Energizing/Hinterachslenkung 10°/AHK; u.v.m.

  • Jeggo: Du hast ja mit dem 450+ ja einen tollen Wagen. Man muss sicher angestrengt suchen, um derzeit ein vergleichbares BEV zu finden. Klar kann man da sofort an Tesla mit den Performance Modellen denken. Wer aber den schon mal gefahren ist und nicht nur die wirklich großartige Beschleunigung in den Vordergrund stellt, wird in punkto Komfort, sowohl beim Fahren als auch im Ambiente momentan vergeblich ein besseres Fahrzeug als den EQS finden.

    Gruß PAKO

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    EQC 400 4MATIC | 01/23 |polarweiß | indigoblau |20"-Rad 10-Speichen | Augmented Reality | Fahrerassistenz-/Spiegel-/KEYLESS-GO-Komfort-/Park-Paket mit 360°|e-Sitze Memory | Karten: 24 | V21.0

  • PAKO : Hatte auch erst den 350er bestellt. Der wurde dann ja leider aus dem Programm genommen.

    Ich kann dem Trend zu immer mehr Leistung irgendwie so gar nichts abgewinnen. Eine gewisse Leistungsreserve ist sicher nicht schlecht. Aber müssen es jetzt auch im Kompaktsegment meist über 250kW sein?

    Leider sehen es die anderen Käufer des EQS wohl leider nicht so und die der Verkauf schwächelt.

    Zum Modelljahr 2024 hat Mercedes ja kräftig die Ausstattungen angepasst. So gibt gut 12.000€ mehr Ausstattung in der Basis.

    Für den asiatischen Markt ist da wahrscheinlich zu wenig Blink Blink drinnen. Wenn man auch nur auf dem Papier die Ausstattungen vergleicht, ist Mercedes schon recht teuer. Aber dort funktioniert die Ausstattung eben auch sehr gut und nicht nur so in Ansätzen.

    Ich werden den EQS also wohl erst einmal eine längere Zeit halten.

    Auch mit der Versicherung hat es keine unangenehme Überraschung gegeben (da ging ja einiges durch die Presse). Ist Haftpflicht und VK sind gut 60€ günstiger geworden.

    EQS 450+ Hyazinthrot; Electric Art/Night-/Premium-Plus/Energizing Air Control/Energizing/Hinterachslenkung 10°/AHK; u.v.m.

  • ...wie gesagt - Du hast mit dem EQS ein perfektes Auto. Wäre auch meine Wahl gewesen aber mir war das Auto definitiv zu lang - also EQC. Übrigens mit der Versicherung hatte ich so keine Freude. Die ist gegenüber letzen Jahres um über 300€ gestiegen. Auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass es an der Schadenhäufigkeit im Verhältnis zu den zugelassenen Fahrzeugen festzumachen ist.

    Gruß PAKO

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    EQC 400 4MATIC | 01/23 |polarweiß | indigoblau |20"-Rad 10-Speichen | Augmented Reality | Fahrerassistenz-/Spiegel-/KEYLESS-GO-Komfort-/Park-Paket mit 360°|e-Sitze Memory | Karten: 24 | V21.0

  • Habe in Bezug auf Versicherungen für Mercedes bei der WGV ganz gute Erfahrungen gemacht.

    Durch die 10° Hinterachslenkung ist der EQS schon recht handlich. Aber beim parken verschwindet die Länge natürlich nicht ;)

    EQS 450+ Hyazinthrot; Electric Art/Night-/Premium-Plus/Energizing Air Control/Energizing/Hinterachslenkung 10°/AHK; u.v.m.

  • ...genau da hatte ich das Problem. Mein TG-Stellplatz ist aus den 80-er Jahren und da ist eine E-Klasse von 4,65m Länge um sage und schreibe 30cm länger geworden. Von der S-Klasse ganz zu schweigen - da liegt man jenseits der 5m.

    WGV ist was für eine Versicherung? Besser als HUK? War im öffentlichen Dienst tätig.

    Gruß PAKO

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    EQC 400 4MATIC | 01/23 |polarweiß | indigoblau |20"-Rad 10-Speichen | Augmented Reality | Fahrerassistenz-/Spiegel-/KEYLESS-GO-Komfort-/Park-Paket mit 360°|e-Sitze Memory | Karten: 24 | V21.0

  • HUK war bei mir meist immer teurer. Die WGV ist auch in den meisten Vergleichsportalen nicht mit dabei.

    Früher gab es eine WGV für den öffentlichen Dienst und eine WGV-Allgemeine. Ein erstes grobes Angebot dürftest Du auf der Webseite schon sofort bekommen. Da sieht man dann ja schon die Richtung.

    EQS 450+ Hyazinthrot; Electric Art/Night-/Premium-Plus/Energizing Air Control/Energizing/Hinterachslenkung 10°/AHK; u.v.m.

  • ...wie gesagt - Du hast mit dem EQS ein perfektes Auto. Wäre auch meine Wahl gewesen aber mir war das Auto definitiv zu lang - also EQC. Übrigens mit der Versicherung hatte ich so keine Freude. Die ist gegenüber letzen Jahres um über 300€ gestiegen. Auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass es an der Schadenhäufigkeit im Verhältnis zu den zugelassenen Fahrzeugen festzumachen ist.

    Oha, ich habe mich schon aufgeregt weil meine Versicherung um €100 gestiegen ist. Aber €300 ist schon happig.
    Tatsächlich hängen 2/3 der Teuerung an dem Haftpflichtanteil.

    EQV300 / lang in Hyazinthrot Metallic / EZ 11.2020 / Batterie: 90kWh (nutzbar)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!