Reichweitenvergleich - reale Werte

  • Liebes Forum,


    Mercedes gibt bekanntlich völlig unrealistische Verbrauchswerte an. Und da ich selber mit meinen Werten nicht zufrieden bin, würde ich mich interessieren, ob es an mir (meiner Fahrweise) liegt - oder ganz normal ist.


    Also: Bislang 1622 km gefahren, der Durchschnittsverbrauch liegt bei 26,1 kWh. Im November, Winterreifen, Klimaanlage, Sitzheizung, Musik. Normaler Mix. Wenn Autobahn, dann 130 fix. (Tempomat-Fahrer...)


    Und ja, kann man nicht vergleichen - jeder hat einen anderen Mix aus Landstraße, Autobahn, Stadt - aber gröbere Ausreißer ließen sich erkennen und irgendwann hat man ja genügend Daten.


    LG Gerhard

  • Hallo Gerhard,


    ich fahre ja täglich 52 km zur Arbeit und zurück. Ja, zur Zeit braucht das ganze System kältebedingt mehr Saft.

    Aber 26, 1 ist schon viel.

    Ich dosiere die Sitzheizung von Stufe 4 runter auf 1, wenns warm wird im Gemächt.

    LG
    Ischlfan

  • Er schreibt ja das er 130 auf der Autobahn fährt....da braucht er halt mehr als bei 120 oder wenn du viel Landstrasse fährst. Naja morgen fahr ich das erste Mal meine Arbeitsstrecke. Hin und zurück jeweils ca. 56 Km. Ca.70% AB wo ich standartmäßig 120 fahre. Nur wenns sein muss beschleunige ich. Das hab ich schon bei meinen BMW´s so gemacht. Dann sehn wir mal. Und natürlich werde ich nicht versuchen zu minimieren, sondern alle ganz normal betreiben, sprich Heizung, Sitzheizung usw.

  • Also ich bin gestern 800km Autobahn ohne Stau mit Tempomat auf 120 bzw. langsamer wenn Baustelle, Heizung auf 20 Grad und Eco, Winterreifen, Musik via CarPlay gefahren: 26,7 kWh/100 km.


    Wie kommt ihr auf so niedrige Werte?


    Mercedes me zeigt mir bei 100% Ladezustand auch nur 306 km an!


    wir reden schon alle vom gleichen Auto, oder? ;)


    LG Gerhard.

  • Ich habe so eine ähnnliche rfahrung, bin aber natürlich noch nicht so weit gefahren. Also: mit vorgeheiztem Akku von Tulln nach Wien ( sehr flache Gegend, ca. 70% AB, Heizung 22°, Außen 1°, 120 KmH, Musik über Handy, Sitzheizung aif Stufe 1, Verbrauch ~ 25kWh.

    Davor: morgens, kalter Akku, sonst ziemlich gleich, 28 kWh.

  • Hallo zusammen

    Im Sommer 25 Grad Aussentemp. habe ich den Verbrauch auf 18KW/H runtergebracht. Alles auf überLandfahrt Ausserorts max 80km/h und natürlich

    das Fahrpedal wie ein Rohes EI behandelt:)

    Gruss

  • Gestern vom Schnelllader Hochleithen nach Wien Essling ca. 30Km, Akku warm, Heizung aus Max.Range, Aussentemp. 5°, Verbrauch: 19,4kWh

    Heute früh: Akku kalt Essling nach Langenlebarn, 56km, Heizung 21°, am Anfang Sitz- und Lenkradheizung, Autobahn dafür nur 100kmh, Aussen 4°, Verbrauch: 25,4kWh

  • Hallo,


    ich bin schon mit meinem EQC 700KM gefahren und meinen durchschnitt Verbrauch beträgt 27kWh


    ich fahre allerdings mehr innerorts daher ist der Verbrauch höher. auf der Autobahn 150km weit gefahren war der Verbrauch 22kWh


    ich bin zufrieden mit meinen Werten.

  • Ich grundsätzlich auch, und eigentlich ist es mir egal ob er 20 oder 35kWh braucht. Weil ich die Reichweite die ich täglich brauche immer habe, auch wenn er 40kWh braucht. Und ob ich 3€ oder 6€ auf 100Km zahle ist mir grundsätzlich auch egal, weil ich früher immer ca. 10€ hinlegen musste :-)

    Aber jetzt am Anfang interessiert es mich einfach wo die Verbrauchswerte, bei unterschiedlichen Bedingungen, so liegen.

  • Mich interessiert am ehesten die Reichweite - und da hat sich mein EQC in den zwei Wochen und 3023km seit ich ihn habe auf 301 km bei 100% Ladung eingependelt und genau 27kWh/100km. Das sind gerade mal 70% des von Mercedes angegebenen Wertes. Und ich fahre ausgesprochen vorsichtig, idR nur 120 oder 130 auf den Autobahnen.


    Keine Frage, trotzdem ein tolles Auto - nur sollte man schon ehrlich in den Angaben sein. Ein Freund fährt den Taycan - da scheinen die Angaben eher die Realität zu reflektieren.


    Mercedes verspielt hier Vertrauen und schadet der Elektromobilität als solches, weil es die Angst vor Reichweitenproblemen schürt, wenn die Realität so stark von Versprechungen abweicht.


    Ich werde es weiter beobachten; bislang scheint die Temperatur (außen und Akku) der wesentlichste Einfluß zu sein.


    Vielleicht aber auch der Tempomat? Ich fahre fast immer mit Tempomat und den Paddles, macht mir Spaß. Aber der Tempomat ist natürlich weniger vorausschauend und fährt nicht so dicht auf... Eure Erfahrungen?


    BGG..


    PS: 22kWh auf der Autobahn? Keine Chance bei mir - da müsste ich schon 100 fahren. Ich verbrauche auf der Autobahn am meisten - außer ich hänge ich hinter einen Laster...